Die gängigsten rezeptfreien Schmerzmittel bei Gelenkschmerzen sind Ibuprofen, Naproxen und Aspirin. Die missbräuchliche Verwendung einiger dieser Mittel kann jedoch zu einer Blockade eines Enzyms im Körper führen, das für den Schutz der Magenschleimhaut und anderer Bereiche zuständig ist. Missbrauch kann zu Magengeschwüren und Blutungen sowie zu Leber- und Nierenproblemen führen. (Die gleichen Probleme können auch bei verschreibungspflichtigen NSAIDs auftreten). Richtig angewendet, können diese Medikamente Schmerzen lindern, Entzündungen und Fieber senken und Blutgerinnsel verhindern.

Topische Schmerzmittel

Wenn Ihre Arthritis nur leichte Schmerzen verursacht und nur ein oder zwei Gelenke betroffen sind, können Sie feststellen, dass ein topisches Schmerzmittel oder ein topisches Analgetikum nützlich sein kann. Topische Schmerzmittel sind als Cremes, Salben oder Gele erhältlich. Zu den Wirkstoffen von topischen Schmerzmitteln gehören: Capsaicin. Capsaicin kommt in der Natur in scharfen Paprikaschoten vor und ist in Drogerien unter den Markennamen Capzasin-P, Zostrix und anderen Medikamenten erhältlich. Capsaicin wirkt, indem es die Übertragung einer schmerzvermittelnden Substanz namens Substanz P an das Gehirn blockiert.

Kampfer, Eukalyptusöl und Menthol sind unter anderem in einer Reihe von Mitteln wie Arthricare, Eucalyptamint und Icy Hot enthalten. Diese Stoffe sind in der Lage, Schmerzen zu lindern, indem sie den Körper dazu bringen, die Kühle oder Wärme dieser Mittel zu spüren. Salicylate sind eine Substanz, die in Aspercreme, BenGay und Flexall enthalten ist. Salicylate wirken schmerzlindernd und entzündungshemmend.

Arthritis-Entspannung

Die Bedeutung der Entspannung bei der Kontrolle und Behandlung von Krankheiten im Allgemeinen wurde erst vor kurzem in der gesamten Medizinbranche anerkannt, doch ihre Umsetzung hinkt noch immer hinterher, und die breite Öffentlichkeit weiß noch immer nicht um ihre Wirksamkeit. Entspannungstechniken, insbesondere Meditation, galten lange Zeit als “Hokuspokus”, bis sich die Erkenntnisse von Wissenschaftlern und Ärzten durchsetzten, die den immensen Nutzen dieser Praktiken belegen. Entspannungstechniken haben einen festen Platz im Heilungsprozess des Körpers, und bei Arthritis ist das nicht anders.

Bei bestimmten Arten von Arthritis ist die Bedeutung der Entspannung noch größer, da Stress und emotionale Veranlagung dabei eine große Rolle spielen. Wenn Sie spirituell oder religiös veranlagt sind, ist das Gebet eine Form der Entspannung und Meditation, die ebenfalls Wunder wirkt. Entweder folgen Sie einem Geistlichen oder einer anderen Person, die das Gebet leitet, oder Sie formulieren Ihr eigenes inspirierendes Gebet, und Sie können sich auf den Trost Gottes verlassen, wenn Sie sehen, wie er Ihre Schmerzen nimmt. Auch dies ist sowohl für den Geist als auch für den Körper von Vorteil.

Hypnose

Sie können auch Hypnose als Option in Betracht ziehen. Hypnose ist einfach eine geführte Meditation, die es Ihnen ermöglicht, die Kraft Ihres Unterbewusstseins mit Hilfe eines Hypnotiseurs zu nutzen, der entweder ein ausgebildeter Psychologe, Psychiater, Berater oder Sozialarbeiter ist. Die Vorstellung von einem Mann mit einer glänzenden goldenen Stoppuhr, der Sie in Trance versetzt, damit Sie ungewöhnliche Handlungen ausführen oder dunkle Wahrheiten erzählen, ist eher das Drehbuch eines Hollywood-Films als das, was Hypnose im wirklichen Leben ist. Im Falle der Hypnose zur Schmerzbehandlung ist die Hypnose nichts anderes als eine unterstützte geführte Imagination, wie sie oben beschrieben wurde. Der einzige Unterschied besteht darin, dass Sie jemanden haben, der Ihnen bei den Schritten der Entspannung und Meditation über Ihr Bild hilft.

Entspannung bei Fibromyalgie

Entspannung ist besonders wirksam bei Fibromyalgie, da diese Krankheit durch eine Reihe nicht-körperlicher Auslöser verursacht wird. Fibromyalgie wird größtenteils durch Stress, Schlafmangel, Depressionen und andere seelische Belastungen ausgelöst und ist nicht mit einer Degeneration der Knochen oder Gelenke verbunden. Vor diesem Hintergrund ist es leicht zu verstehen, warum Entspannungstechniken so gut zur Linderung dieser Erkrankung beitragen. Yoga ist sowohl für die Flexibilität als auch für die Entspannung sehr nützlich. Yoga-Formen wie Bhakta sind hingebungsvoll und Raja ist meditationsorientiert. Sie können bei allen Arten von Arthritis, insbesondere aber bei Fibromyalgie aufgrund der emotionalen Ursachen, sehr viel Heilung bewirken.