Capsaicin, das aktive Element in scharfen Paprikaschoten, hat sich als wichtiger Aknebekämpfer erwiesen. Experten zufolge wirkt es durch thermische Hitze, die hilft, die Poren zu öffnen und die Durchblutung der Hautoberfläche zu erhöhen. Capsaicin hat starke antimikrobielle Eigenschaften, die helfen, schädliche Bakterien, die sich in den Hautschichten verstecken, zu erkennen.

Capsaicin hilft auch, empfindliche Haut zu desensibilisieren, indem es auf eine Reihe winziger Nerven einwirkt. Capsaicin kann auch zur Linderung chronischer aktueller Schmerzen im Zusammenhang mit bestimmten Durchblutungsstörungen hilfreich sein.